Träger Stifter Partner Spender

Die Stiftung
Urgeschichtliches Museum &
Galerie 40tausend Jahre Kunst Blaubeuren

wurde 2005 gegründet. Sie verantwortet den Betrieb des Museums und finanziert Investitionen mit. 

Gründungsstifter
EnBW
Ruth und Adolf Merckle
Oberschwäbische Elektrizitätswerke
Sparkasse Ulm
Eduard Merkle GmbH & Co. KG
Gesellschaft für Urgeschichte e.V.
Stadt Blaubeuren

Mitglieder des Stiftungsvorstands
Heiner Scheffold, Landrat Alb-Donau-Kreis, 1. Vorsitzender
Georg Hiller, Bürgermeister a.D., 2. Vorsitzender und
     geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Manfred Oster, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Ulm,
     Schatzmeister
Hartmut Koch-Czech, Geschäftsführer Eduard Merkle
     GmbH & Co. KG

Mitglieder des Stiftungsrats
Jörg Seibold, Bürgermeister Stadt Blaubeuren, 1. Vorsitzender
Petra Olschowski, Staatssekretärin Ministerium für Wissenschaft,
     Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Prof. Nicholas J. Conard, PhD, Universität Tübingen
Prof. Dr. Bernd Engler, Rektor der Universität Tübingen
Dr. Jörg Heiligmann, Direktor des Archäologischen
     Landesmuseums Baden-Württemberg
Prof. Dr. Claus Wolf, Präsident des Landesamts für
     Denkmalpflege Baden-Württemberg
Ludwig Merckle, Geschäftsführer der Merckle Holding
Dr. Harry Schlichtenmaier, Galerie Schlichtenmaier

Museumspartner
Universität Tübingen
Die Universität Tübingen ist wissenschaftlicher Partner des Museums. Das urmu ist Plattform für die Vermittlung der wissenschaftlichen Ergebnisse der Abteilung für Ältere Urgeschichte und Quartärökologie. Der Lehrstuhlinhaber ist immer auch wissenschaftlicher Leiter des Museums.
Die urgeschichtliche Abteilung gräbt regelmäßig in den Fundstellen der Region. Die Stadt Blaubeuren stellt im Gebäudeareal des Museums Räume für Forschungszwecke und zur Unterbringung der Grabungsmannschaft zur Verfügung.

Archäologisches Landesmuseum
Baden-Württemberg

Seit 2012 ist das urmu Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums und damit Schwerpunktmuseum für die Urgeschichte in Baden-Württemberg.

Stadt Blaubeuren
Bis 2005 war das urmu in kommunaler Trägerschaft der Stadt Blaubeuren. Nach der Stiftungsgründung unterstützt die Stadt das Museum weiterhin finanziell und stellt die Räumlichkeiten im Heilig-Geist-Spital zur Verfügung.

Alb-Donau-Kreis
Der Alb-Donau-Kreis unterstützt seit 2012 das urmu finanziell. Das Museum bietet im Landkreis Veranstaltungen zur Altsteinzeit und Eiszeitkunst und vermittelt die Fundstellen einer breiten Öffentlichkeit.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Baden-Württemberg

Unter Federführung des MWK wurden der Kooperativvertrag mit dem Land erarbeitet, die Bereitstellung von Originalen geregelt und die Ausweisung als Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg vorgenommen.
Durch die Bereitstellung von Arbeitsräumen, Praktikumplätzen und Ausstellungsräumen unterstützt das Museum die Forschung und die Lehre der Universität Tübingen.

Ministerium für Finanzen und Wirtschaft
Baden-Württemberg

Die denkmalpflegerische Betreuung der Fundplätze der Region erfolgt durch das Landesamt für Denkmalpflege. Denkmalschutz und der Antrag auf UNESCO-Weltkulturerbe für die Fundplätze der Region sind wichtige Teile der Museumsarbeit. Für die Nutzbarmachung des Heilig-Geist-Spitals wurden namhafte Zuschüsse bewilligt.

Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Das Museum ist eine wichtige Strukturmaßnahme zur Stärkung des ländlichen Raumes und zur Förderung des Tourismus. Für die Erweiterung des Museums wurden Zuschüsse bereitgestellt.

Gesellschaft für Urgeschichte e.V.
Die Gesellschaft für Urgeschichte ist Förderverein des Urgeschichtlichen Museums. Der gemeinnützige Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die urgeschichtlichen Fundstellen und Forschungsergebnisse aktiv einer breiten Öffentlichkeit zu erschließen. Er fördert das Museum durch Spenden und ehrenamtliche Arbeit.

pro.urmu
Der Förderkreis pro.urmu unterstützt das Museum finanziell mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden bei Anschaffungen.

Lions Club Blaubeuren-Laichingen
Förderverein
Seit 1981 stellt der Club aus den Erlösen des Erlebniswandertags dem Museum Spenden zur Verfügung.

Spender
Viele Privatpersonen und einige Stifter fördern das Museum. Besonders großzügig sind wir von Herrn Fritz Rieber+, Blaubeuren unterstützt worden. Weitere namhafte Spender sind die RAM Stiftung, die Ute- und Emil-Pfetsch-Stiftung und die Sparkasse Ulm.

  • Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
  • Kirchplatz 10
  • 89143 Blaubeuren
  • Telefon: 07344 9669-90
  • Fax: 07344 9669-915
  • info@urmu.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK