steinzeitnussknacker

Antwort

Gab es Nussknacker in der Altsteinzeit?

Sicherlich gab es in der Steinzeit die eine oder andere Nuss zu knacken. Die Bezeichnung „Nussknacker“ bezieht sich hier aber nicht auf ein Gerät, sondern auf eine Vormenschenart, die vor etwa 2,3 bis 1,4 Millionen Jahren in Ostafrika lebte: Paranthropus boisei. Aufgrund seiner extrem grossen Backenzähne, der kräftigen Kiefer und des Knochenkamms auf dem Scheitel, an dem kräftige Kaumuskeln ansetzten, wird er umgangssprachlich auch als „Nussknacker-Mensch“ bezeichnet. Seine Ernährung bestand aber keineswegs – wie früher angenommen – aus harten Pflanzenteilen wie Nüssen oder Samen, sondern vielmehr eher aus tropischen Gräsern.


  • Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
  • Kirchplatz 10
  • 89143 Blaubeuren
  • Telefon: 07344 9669-90
  • Fax: 07344 9669-915
  • info@urmu.de