was den menschen auismacht!

Hingabe und Opfer

Eine extreme Form der Fürsorge ist die Hingabe und Aufopferung für eine andere Person oder Sache.
Im religiösen Zusammenhang ist das Opfer ein wichtiges und bestärkendes Element des Glaubens. Es gibt Tier- und Pflanzenopfer, Rauch- oder Geldopfer. Die stärkste Form ist das Menschenopfer. Mit der Hingabe von Leben soll meist eine mächtige Gottheit gnädig gestimmt werden.
Im Christentum opferte sich beispielsweise Jesus für die Errettung der Menschheit und die Vergebung aller Sünden. Daraus erfolgt der Anspruch an alle Gläubige, ebenfalls Opfer zu bringen. Auch die Gründung der mittelalterlichen Spitäler sind Ausdruck eines Opfers. Die finanzielle Hingabe zum sozialen Zweck sicherte das Seelenheil.

jesus im gnadenstuhl
Spitalkapelle - Jesus im Gnadenstuhl
Fresko in der Spitalkapelle (15. Jahrhundert)

spital - sixt kummer Die Pflicht zum Opfer
elisabeth legt aussätzien in ehebett Die heilige Elisabeth -
Sinnbild der Fürsorge
maya figurine Blutopfer
brillenhöhle - menschenknochen Die Toten aus der Brillenhöhle - Menschenopfer?
elisabeth schert aussätzigen die haare Teil 2
Pflege und Heilung

  • Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
  • Kirchplatz 10
  • 89143 Blaubeuren
  • Telefon: 07344 9669-90
  • Fax: 07344 9669-915
  • info@urmu.de