Archäo-Akademie

Als die Steine noch lebten
150 Millionen Jahre Albgeschichte

Die Schwäbische Alb ist ein geologisches Schatzhaus. Dort trafen die Ablagerungen eines Meeres, das vor 150 Millionen Jahren hier brandete, vor über 15 Millionen Jahren auf die gewaltigen Kräfte und Auswirkungen der Alpenauffaltung. Das stetige Wirken einzelner Wassertropfen sorgte für die Entstehung weitverzweigter Klüfte und riesiger Höhlenräume, die mit einer Wunderwelt voller Tropfsteine und Kristalle beeindrucken. Die Schwäbische Alb ist die steinerne Basis, auf der wir heute leben. Ihre Entstehungsgeschichte beeinflusst den Alltag heute noch.
Die Archäo-Akademie im Urgeschichtlichen Museum stellt zur diesjährigen Sonderausstellung „Als die Steine noch lebten“ die geologische Geschichte der Schwäbischen Alb im Überblick vor. Namhafte Wissenschaftler spannen den Bogen von wogenden Wellen im tropischen Meer hin zur froststarren eiszeitlichen Welt.

Programm
Freitag, 20. Oktober 2017
Außenveranstaltung
10.30 -
    13 Uhr
Vom Meeresgrund bis zur Urdonau
Wanderung durch 150 Millionen Jahre Albgeschichte

Dipl.-geol. Iris Bohnacker
UNESCO Geopark Schwäbische Alb
Eigene Anfahrt
Treffpunkt:
Wanderparkplatz im Wald an der K 7385 / Sonderbucherstraße zwischen Blaubeuren-Sonderbuch und Wippingen (von Sonderbuch kommend links, 500 m vor Wippingen im Wald gelegen)
48°25'10.1"N     9°50'45.5"E
Begrenzte Teilnehmerzahl
Kosten Erwachsene     12 €
Jugendliche       6 €
Anmeldung erforderlich Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
Kirchplatz 10
89143 Blaubeuren
07344 - 9669-916
empfang@urmu.de
Archäo-Akademie
Freitag, 20. Oktober 2017
14 - 17 Uhr „Als es kracht und knallt auf der Schwäbischen Alb“
Kosmische Katastrophe trifft auf Vulkane und Molassemeer

Dr. Martina Kölbl-Ebert
Jura-Museum Eichstätt
19 Uhr Bionik: Natürliche Architektur – Möglichkeiten und Grenzen
Paläontologie und ihre Anwendung für die moderne Naturwissenschaft

Prof. Dr. Eberhard „Dino“ Frey
Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe
Samstag, 21. Oktober 2017
10 -12 Uhr Eiszeitklima und Vegetationsgeschichte der Schwäbischen Alb
Dr. des. Gerlinde Bigga
Universität Tübingen
14 - 16 Uhr Die Schwäbische Alb – Aus dem Jurameer geboren
Dr. Günter Schweigert
Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart
Kosten Einzelvortrag 10 €
Akademiepaket Freitag und Samstag 35 €
inkl. Tagungsgetränke und Museumseintritt
Anmeldung
erforderlich
Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
Kirchplatz 10
89143 Blaubeuren
07344 - 9669-916
empfang@urmu.de
Eine Veranstaltung der Gesellschaft für Urgeschichte - GfU

  • Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
  • Kirchplatz 10
  • 89143 Blaubeuren
  • Telefon: 07344 9669-90
  • Fax: 07344 9669-915
  • info@urmu.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK